Mobiles Fahrtwindgebläse

Die Fahrtwindsimulatoren vom Typ LE werden vorwiegend in Prüfständen der Automobilindustrie zur Kühlung der Fahrzeuge und bei Leistungsmessungen auf Rollenprüfständen eingesetzt.

Funktion:
Der Axialventilator saugt die Umgebungsluft durch eine Einströmdüse mit Schutzgitter. Der anschließende Gleichrichter sorgt für einen gleichmäßigen Luftstrom. Im Übergangskanal wird der Luftstrom gebü ndelt und durch einzeln verstellbare Luftleitlamellen in die gewünschte Richtung gelenkt.

Komponenten:
  • Einströmdüse mit Schutzgitter
  • Axialventilator
  • Gleichrichter
  • Übergangskanal mit handverstellbaren Luftleitlamellen
  • Fahrgestell mit 2 Stück Bockrollen und 2 Stück feststellbaren
    Gelenkrollen, 4 Stück Stützspindeln
  • Klemmkasten am Gebläse
Gerätevarianten
LE 2 800 LE 3 1000
Max. Volumenstrom 32500 m³/h   Max. Volumenstrom 52000 m³/h
Stat. Druck 300 Pa Stat. Druck 300 Pa
Drehzahl 1440 1/min Drehzahl 1440 1/min
Gebläsedurchmesser 800 mm Gebläsedurchmesser 1000 mm
Max. Ausblasgeschwindigkeit 130 km/h Max. Ausblasgeschwindigkeit 130 km/h
Motorleistung 7,5 kW Motorleistung 11,0 kW
Spannung/Frequenz 400 V / 50 Hz Spannung/Frequenz 400 V / 50 Hz
Nennstrom 14,5 A Nennstrom 22,1 A
Schutzart IP 55 Schutzart IP 55
Größe [L/B/H] 1940/1100/1200 mm Größe [L/B/H] 2100/1300/1400 mm
LE 4 1125 LE 5 1250
Max. Volumenstrom 78000 m³/h   Max. Volumenstrom 96000 m³/h
Stat. Druck 300 Pa Stat. Druck 300 Pa
Drehzahl 1440 1/min Drehzahl 1440 1/min
Gebläsedurchmesser 1125 mm Gebläsedurchmesser 1250 mm
Max. Ausblasgeschwindigkeit 130 km/h Max. Ausblasgeschwindigkeit 160 km/h
Motorleistung 18,5 kW Motorleistung 22,0 kW
Spannung/Frequenz 400 V / 50 Hz Spannung/Frequenz 400 V / 50 Hz
Nennstrom 34,0 A Nennstrom 40,2 A
Schutzart IP 55 Schutzart IP 55
Größe [L/B/H] 2340/1415/1200 mm Größe [L/B/H] 2420/1645/1650 mm
Beispiele zum Verändern der Luftrichtung durch Verstellen der Luftleitlamellen
Aufstellvarianten